„Es ist total wichtig, generationsübergreifend über Sex zu sprechen”

Katharina Kubin

Gesponserter Artikel in Kooperation mit AMORELIE

Sexualität im Alter – ein Tabuthema, über das man am besten schweigt? HEYDAY meint: Diese Zeiten sind endgültig vorbei! Denn Orgasmen, Selbstbefriedigung und lustvolle Glücksmomente kennen keine Altersgrenzen. Ganz im Gegenteil!

Generationstalk zum Thema Sex im Alter von Amorelie

Ein Experiment: Unter dem Motto „Pleasure is ageless” hat AMORELIE Mütter und ihre Töchter unabhängig voneinander zum Thema Sex interviewt…

Sind wir mal ehrlich: Ältere Frauen sieht man in unserer Gesellschaft in vielen Rollen – als Mutter, Oma, Unternehmerin, Partnerin oder Freundin. Doch als Frauen mit sexuellen Bedürfnissen werden sie nicht gesehen. Dabei ist Sex doch das Natürlichste der Welt. Egal ob man junge oder alte Menschen auf Sexualität im Alter anspricht – man wird schnell erkennen, dass das Thema noch immer sehr tabuisiert wird. Schon den Sex zwischen den Eltern finden manche gruselig. Das Ertappen der eigenen Erzeuger im elterlichen Bett oder – huch! – auf dem Familien-Sofa führt nicht selten zu veritablen Mini-Traumata. Und wie sieht’s überhaupt mit Oma oder Opa aus? Um Himmels Willen! Sollen eine Frau und ein Mann, nur weil sie Großeltern sind, nicht auch weiterhin Lust, Zärtlichkeit und ihr Glück in körperlicher Erfüllung erleben dürfen? „Glück, natürlich …”, heißt es dann, „aber Sex muss ja nun wirklich nicht mehr sein!”

Fragt man ältere Menschen über 50, wie es um ihr Sexualleben bestellt ist, wird als Antwort gerne viel und lange geschwiegen. Man kann ihnen diesbezüglich auch gar keinen Vorwurf machen: Mehrheitlich sind die Vertreter:innen der heute ältesten Generation es einfach nicht gewohnt, offen über Sex zu reden – was aber keineswegs bedeutet, dass er nicht hinter verschlossenen Türen stattfindet. Und die allgemeine Zurückhaltung ist jetzt dabei, langsam aufzubrechen. Es rückt nun eine Generation nach, die mit ganz anderen Voraussetzungen durchs Leben geht: Keine Kriege, keine Angst vor dem Verlust von Familie und Heimat oder vor Hunger und Obdachlosigkeit hat sie geprägt. Es ist diese Generation in der Mitte, die sowohl den Jüngeren als auch den noch Älteren heute vorlebt, wie frei von sogenannten gesellschaftlichen Konventionen man sein kann, wenn man die persönliche Freiheit einfach als selbstverständlich voraussetzt.

Die Unterhaltungsmedien haben den Zeitenwandel allerdings leider noch nicht gewittert – zu 95 Prozent werden uns in TV & Co. noch immer junge Liebende „in action” vorgeführt. Filme oder Serien, in denen deutlich ältere Menschen beim Sex gezeigt werden sind absolute Mangelware. Vielleicht liegt es ja an dieser fehlenden Sichtbarkeit verliebter oder lustvoll agierender alter Menschen in unserer Gesellschaft, dass das Thema Sexualität im Alter mitunter immer noch schambehaftet für Jung und Alt zu sein scheint.

In England schreitet die Wohltätigkeitsorganisation Relate derzeit mutig voran, um das zu ändern: Im Rahmen einer großartigen Kampagne hat sie sich dem Thema Sex und Zärtlichkeit im Alter gewidmet: Auf riesigen Plakatwänden prangen landauf, landab die Bilder britischer Senior-Paare in liebevoller Aktion – erotisch gekleidet oder splitternackt. Der Top-Fotograf Rankin fand die Initiative „phantastisch” und zauberte con gusto aussagekräftige und einfühlsame Schwarzweiß-Bilder, die Sex im Alter im öffentlichen Raum für alle sichtbar machen. Da können wir bei HEYDAY einfach nur begeistert applaudieren!

Im deutschsprachigen Raum sowie in Frankreich und Belgien ist es der Online-Sex-Shop AMORELIE, der es sich auf die Fahnen geschrieben hat, auf das vermeintliche Tabuthema Sex im Alter aufmerksam zu machen und einen öffentlichen Diskurs für mehr Offenheit anzuregen. Denn die Lust auf Sex und Zuneigung hört ja nicht einfach auf, nur weil man über 50 ist.
Am 1. August erschien der Kurzfilm „Let’s Start The Conversation — #PleasureIsAgeless auf dem YouTube-Channel von Amorelie, der zum generationsübergreifenden Dialog aufruft. Im weiteren Verlauf des Monats folgen Beiträge zum Thema u.a. auf Instagram, TikTok und dem Podcast heart2heart, die das Thema Sex im Alter weiter zu enttabuisieren sollen.

ES IST TOTAL WICHTIG GENERATIONSÜBERGREIFEND ÜBER SEX ZU SPRECHEN

Anna (Tochter)
Mutter und Tochter sprechen über Sex

Ein spielerischer, unkomplizierter und selbstverständlicher Umgang mit dem Thema Sex und ein Enttabuisieren des Themas Sex im Alter ist für AMORELIE Beruf und Berufung. Bestätigung für ihr Tun erhielten die Mitarbeiter etwa durch den Amorelie-Sexreport 2020/21: Eine Umfrage mit 2.000 Teilnehmer:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ergab, dass älteren Menschen das eigene Sexleben genauso wichtig ist, wie jüngeren Menschen – und dass sie auch genauso zufrieden sind.

Intime Gespräche sind für Anna (rechts) und ihrer Mama Karoline (links) selbstverständlich

„SEX WIRD IM ALTER BESSER, WEIL MAN WEISS, WAS MAN WILL.“

Karoline (Mutter)
Generationstalk zum Thema Sex im Alter von Amorelie

„ICH WÜNSCHE MEINER MUTTER DAS BESTE SEXLEBEN DER WELT. ERFÜLLTE ORGASMEN, WILDEN SEX, ZÄRTLICHEN SEX, ICH WÜNSCHE IHR ALLES

Anna (Tochter)

Sex in jedem Alter: Mutter und Tochter lernen voneinander

Amina hat ein ganz offenes und entspanntes Verhältnis zu ihrer Mutter Martina

Mutter Martina über Sex im Alter

„FRÜHER HAST DU VON MIR GELERNT (UND JETZT SIND DIE MOMENTE DA, WO ICH MERKE, OK DAS KEHRT SICH UM) – JETZT LERN ICH VON DIR

Martina (Mutter)
Mutter Tochter Gespräch zum Thema Sex im Alter

Ein ehrlicher Austausch der Generationen

Damit Tatsachen wie diese ins öffentliche Bewusstsein rücken, hat Amorelie jetzt ein interessantes Experiment auf Film gebannt: Let’s Start The Conversation — #PleasureIsAgeless“ fördert durch seine inszenierten Überraschungsmomente viel Spannendes zu Tage. Drei Frauen im Alter von 25 bis 30 Jahren wurden von Amorelie zu ihrem Sexleben interviewt – ohne zu wissen dass ihre Mütter ebenfalls Teil des Experiments waren. Der dabei entstandene Kurzfilm zeigt authentisch den ehrlichen Austausch realer Menschen aus zwei Generationen über Sexualität, Aufklärung und Kommunikation.

Mutter Martina und Tochter Amina sprechen offen über Sex

„MASTURBATION IST LEBENSENERGIE. UND DIE KANN MAN NICHT EINFACH BRACHLIEGEN LASSEN

Martina (Mutter)

Die Erkenntnis

Voneinander lernen muss nicht unangenehm sein. Und auch: Alter sagt nichts über die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen aus — man ist nie zu alt sich sexuell auszuleben und auszuprobieren. Schlussendlich folgte so bei allen ein „Ja” auf die Frage: Würdest Du Deiner Mutter ein Sextoy schenken?

Am besten gefiel HEYDAY das Fazit von Teilnehmerin Anna: „Ich wünsche meiner Mutter das beste Sexleben der Welt. Erfüllte Orgasmen, wilden Sex, zärtlichen Sex, ich wünsche ihr alles.” – Dem haben wir nichts hinzuzufügen.

„WENN MAN ÄLTER WIRD FÜHLT MAN SICH BEFREITER UND WEISS BESSER, WAS MAN SELBER MÖCHTE”

Heidi (Mutter)

 „JA, SEX IM ALTER IST EIN TABUTHEMA. ABER LETZTLICH HABEN WIR ALLE SEX UND WOLLEN AUCH ALLE EINE GUTE ZEIT HABEN”

Nadja (Tochter)
Mutter Heidi und Tochter Nadjasprechen offen über Sex

Haben eine enge Bindung: Tochter Nadja und ihre Mum Heidi

the_line

Neugierig geworden, was die Mutter-Tochter-Gespanne alles noch zu sagen haben? Dann schau Dir den Film

Let’s Start The Conversation — #PleasureIsAgeless von AMORELIE an:

Fotos: Jen Krause für AMORELIE
Film-Regie: Nicola von Leffern

Die Kreativagentur Jung von Matt Spree hat diesen authentischen Film zu einem Thema geschaffen, das mehr Aufmerksamkeit verdient: Sex im Alter. Eine Seltenheit in der Filmindustrie: Eine fast ausschließlich weibliche Crew – von der Regisseurin bis zur Tonfrau – setzte in Zusammenarbeit mit AMORELIE die berührenden Gespräche zwischen Müttern und Töchtern in Szene.

the_line

Kleine Helfer für HAPPY MOMENTS in jedem Alter

Zum Start der Kampagne launcht AMORELIE exklusive Produkt-Bundles der Sextoys, die auch in dem Video vorkommen für Dich, Deine Mutter oder Deine Tochter. Hier geht’s zu den Produkten:

Mit dem Code HEYDAY20 bekommen alle Heyday-Leser*innen 20% Rabatt auf das gesamte AMORELIE Sortiment.
*Gültig bis einschließlich 07.08.2021. Nur einmal einlösbar. Nicht anwendbar auf (Hör-)Bücher und Geschenkkarten. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

1. Paar-Stimulation

Dildo-Set von Amorelie

1. Sinnlichkeit hoch Zwei: Der pulsierende Auflegevibrator Nimbo von Vou mit sieben Stufen legt sich sanft auf die Schamlippen sowie die Klitoris der Frau und verwöhnt sie mit intensiven Schwingungen. Der vibrierende und heizbare Masturbator Triad von Bold gibt dem Partner indes ein absolut realistisches Blow-Job-Gefühl.

2. Perfekte Form

G-Punkt Vibartaor von Amorelie

2. Amorelie verspricht mit der Neuheit Ride mit ergonomischer Form und stark gebogenem Schaft optimale Stimulierung des G-Punkts – durch sanfte bis intensive Vibrationsrhythmen sind Orgasmen garantiert! Dank seines wasserdichten Designs ist er auch unter der Dusche oder in der Badewanne einsetzbar.

3. Doppel-Spiel

Mehrfach-Vibrator von Amorelie

3. Orgasmus im Doppelpack: Der lange Schaft des Crush verwöhnt die Vagina, der kleinere massiert die Klitoris. Außerdem ist der lange Schaft gebogen, sodass er gezielt den G-Punkt erreicht. Das Liebeskugelset Liaison sorgt bei regelmäßiger Anwendung für eine erhöhte Empfindsamkeit und einen stärken Orgasmus.

weitere Beiträge

zuück weiter