Über uns

HEYDAY MAGAZINE – die neue Plattform für Frauen, die mitten im Leben stehen. Ganz ohne Einschränkungen und Regeln, ermutigend, erfrischend und aufklärend. Wir präsentieren authentische persönliche Geschichten und Einblicke – hier inspirieren Frauen, die in der zweiten Lebenshälfte auf gesellschaftliche Konventionen pfeifen und so aktiv, leidenschaftlich und optimistisch sind wie eh und je.

HEYDAY-Gründer Stephanie Neubert und Thorsten Osterberger
Foto: Sina Dauernheim

Unser Team

…siehe HIER in unserem Impressum

Unsere Philosophie

Viele Frauen leiden mit zunehmendem Alter unter dem Gefühl, im Alltag plötzlich weit weniger “sichtbar” zu sein, als zuvor gewohnt. Zudem sind viele von ihnen mit den Erwartungen ihrer Umgebung konfrontiert, sich nun anders – irgendwie dezenter – zu kleiden und zu verhalten als in den vergangenen Jahrzehnten, Persönlichkeit hin oder her. Was sich daraufhin einstellt, ist oft eine diffuse Orientierungslosigkeit. 

Wa­rum ist das so? Liegt es womöglich an einschlägigen Frauenmagazinen und Blogs, in denen es von Anweisungen wimmelt, wie man sich ab einem “gewissen Alter” zu verhalten, zu kleiden und zu schminken, ja sogar wie man zu denken hat – und wie, bitteschön, auf gar keinen Fall? An den Beiträgen in Klatschspalten, wo immer wieder ausgiebig über den vermeintlich „unangebrachten“ Lebensstil und Look prominenter Altersge­nossinnen gelästert wird? An offenbar in Stein gemeißelten Benimm-Schub­laden von „Ü30“ aufwärts? 

Überkommene gesellschaftliche Konventionen führen dazu, dass viele Frauen sich ab 50 zurücknehmen, liebgewonnene Gewohnheiten aufgeben, den Spaß an modischer Kleidung verlieren, es nicht wagen weiterhin laut, albern oder leidenschaftlich zu sein. Wir bei HEYDAY finden, dass all dies heutzutage nicht mehr sein muss. Denn welche allmächtige Instanz hat eigentlich festgelegt, was in Sachen Lebenseinstellung, Verhalten, Kleidung und Make-up “angemessen”, “passend” und “altersgemäß” ist? Na? – Eben! Niemand weiß es, also weg damit!

Lasst die Frauen doch endlich machen, was sie wollen – egal in welchem Alter! Statt Schubladendenken, einzig am Ge­burtsjahr festgemacht, soll bei uns die ganz große Freiheit herrschen. Bei HEYDAY gibt es keine Ü-Kategorien, keine “Best-Ager” und keine „Generation Grau“: Wir wollen ALLE Frauen teilhaben lassen an unserer bunten Ideen-, Gefühls-, Traum-, Konsum- und Medienwelt. Denn wer hätte es mehr verdient, endlich in ein genussorientiertes Leben zu starten, als jene Frauen, die die gröbsten Zumutungen des Lebens bereits gemeistert haben? 

Und mal ehrlich: Die plötzliche „Unsichtbarkeit“, über die viele Frauen klagen, wird nicht verschwinden, wenn sie selbst nicht mit Nachdruck und viel Lebensfreude für ihre eigene Sichtbarkeit sorgen. Mit dem un­bedingten Willen zum ganz anders sein, als es die gesell­schaftlichen Konventionen den Frauen in einem “gewissen Alter” seit Jahrhunderten aufgezwungen haben. 

Unsere Protagonistinnen, die sich auf HEYDAY zu Wort melden, pfeifen auf sogenanntes “altersgemäßes Verhalten”, das Modediktat der Medien und “gut gemeinte” Benimm-Regeln ihres Umfelds – sie wollen so eigenwillig, kreativ und selbstbestimmt weiterleben, wie sie es schon Jahrzehnte lang gewohnt sind. 

Authentische Geschichten, inspirierende Persönlichkeiten, Ideen und Anregungen für Alltag, Freizeit, Gesundheit, Ausgeglichenheit und Lebensfreude sowie Tipps für schöne, nachhaltig produzierte Produkte. Damit will HEYDAY Mut machen – Mut zum mitmachen bei einem bewußten, entspannten, fröhlichen Leben ohne Selbstzweifel. Gemeinsam sind wir stark.

Herzlich Willkommen auf HEYDAY und viel Spaß beim Lesen wünschen

Stephanie & Thorsten
und das gesamte HEYDAY-Team