Salbei für die Seele

Die neue Trendfarbe in Sachen Interieur: Wer sich gerne mit viel Grün umgibt, sollte sich den natürlichen Ton der aromatischen Salbeipflanze ins Haus holen.

 data-srcset
1

Grünes Licht!

Da schwärmen wir vom natürlichen Ton des Salbei, und dann nennt der Berliner Leuchtenhersteller Edgar die Fabnuance seines Lämpchens ausgerechnet Cement Green. Nunja. Dafür punktet der clevere kleine Lichtbringer mit sanfter Stimmung, weicher Baumwoll-Umwicklung für das Kabel, einem Korpus mit Satin-Finish und obendrein modernster Technik. Noch dazu passt der Mini-Leuchturm mit reduziertem Design in wirklich jedes Ambiente. Behaglichkeit, kompakt und zeitgemäß: Die BASE Lamp gibt es HIER zum kleinen Preis.

 

 data-srcset
2

Keramik mit Charakter

Changierende, gesprenkelte Grüntöne, die in ihrer Tiefe anmuten wie ein Blick in weit entfernte Räume des Universums – die Teller der Keramikmanufaktur K. H. Würtz sind so schön, dass man sich fast scheut, etwas darauf anzurichten. Ausserdem im Sortiment aus Jütland: klar designte Becher, Schalen, Karaffen und Tassen, die im eigenen Zuhause ebenso zum Blickfang werden, wie in nicht wenigen internationalen Gourmet-Restaurants. Die Stücke liegen schwer und wertig in der Hand, jedes Objekt ist ein Unikat. Die limitierte Serie in Grüntönen gibt es exklusiv im Berliner Concept Store Andreas Murkudis.

 data-srcset
3

Grüner Salon

Sanfter Morgentau – so poetisch hat die Firma Alpina ihre Salbei-Farbnuance benannt. Das zarte Graugrün macht sich gut in Küche und Badezimmer, Mutige greifen zur Rolle und verwandeln gleich das ganze Wohnzimmer in einen “Grünen Salon”. Tipp für alle, die schon ein Leben lang an weiße Wände gewohnt sind: Damit es in Zimmern, die nicht gerade lichtdurchflutet sind, nicht zu einem Abdunklungseffekt kommt, kann man die obere Zimmerhälfte nebst Decke weiß belassen, und nur die untere Hälfte der Wände einfärben – man sollte sich dabei an einer gegebenen Kante orientieren, etwa die Oberkante der Türen, oder die Fliesenkante in Bad und Küche. Direkt bei Alpina gibt es eine praktische Händler-Suche für Deine Region, viele Inspirationen rund um die Nr. 12 aus der Alpina-Serie Feine Farben finden sich auf Pinterest.

 data-srcset
4

Savoir-vivre

Wer Pflanzen liebt, und sich auch im Wohnbereich gerne mit ihnen umgibt, der mag auch die Farbe Grün in all ihren Facetten. Zum häuslichen Dschungel passt besonders gut ein emaillierter Steinzeug-Krug mit Blätter-Design, handgefertigt von der Manufacture de Digoin im französischen Burgund. Jedes Stück mit 0,5 oder 1 Liter Füllmenge ist ein handbemaltes Unikat und hält Getränke lange kühl. Die schönen Franzosen aus der Serie Feuille, die sich auch als Gießkanne zwischen Pflanzetöpfen gut machen, sind über den Hamburger Onlineshop Gustavia erhältlich.

 

 

 data-srcset
5

Alles in Ordnung

Ein salbeifarbener Alleskönner: Ob als Garderoben-Konsole unter dem Spiegel, für die Aufbewahrung im Büro inklusive praktischem Drucker-Standplatz, als Beistell-Tisch für die Küche, auf dem die Mikrowelle ihren Platz findet, oder als Heimat von Föhn & Co. im Badezimmer – die Kommode Nikkeby vom schwedischen Möbelhaus IKEA ist aus pulverbeschichtetem Stahl gefertigt und somit unverwüstlich in jeder Wohnsituation. Die perforierten Oberflächen sorgen zudem für eine gute Durchlüftung der geräumigen Schubladen. Mit Maßen 84 x 49 x 70 Zentimetern findet sich in jeder Wohnung eine Ecke für das Allround-Schränkchen im angesagten Industrial-Look.

 

weitere Beiträge

zuück weiter